Liebster Award – Discover new Blogs!

Vor ein paar Tagen wurde mein(!) Blog von der lieben Felefrie für den „Liebster Award“ nominiert. Meine erste Reaktion war: „Was? Mein Blog? Nominiert für einen Award?! Verrückt!“ Auch heute noch bin ich noch völlig von den Socken und freue mich natürlich sehr über diese Nominierung! Da der Award ausschließlich von Blogger für Blogger vergeben wird, um dabei zu helfen, neue oder weniger bekannte Blogs  auf diesem Weg bekannter zu machen, war mir sofort klar: da mache ich gern mit!

Vielen lieben Dank an dieser Stelle nochmal an Felefrie, die auf Passportstories über ihre Leidenschaft, dem Reisen in fremde Länder, bloggt. Aktuell befindet sie sich gerade in Kanada, dem Startpunkt ihrer „kleinen“ Weltreise, von wo aus sie regelmäßig über ihre Reise-Erlebnisse berichtet. Ein Besuch, der sich auf jeden Fall lohnt!


 

Los geht’s:

1. Verlinke die Person, die Dich nominiert hat.
2. Beantworte 11 Fragen, die Dir vom Blogger der Dich nominiert hat, gestellt wurden.
3. Nominiere (max. 11) weitere Blogger, die nicht mehr als 1000 Facebook-Follower haben.
4. Stell 11 Fragen an Deine Nominierten.
5. Informiere Deine Nominierten über diesen Post.


 

Und hier nun meine Antworten zu Felefrie’s Fragen:

1. Aus welchem Grund hast du mit dem Bloggen angefangen?

Der Grundgedanke meines Blogs war/ist, meine Eltern und Freunde zukünftig direkt über diesen Blog an meinen Reiseerlebnissen teil haben zu lassen. Als eine Arte „digitales“ Fotoalbum, um die Erlebnisse festzuhalten – auch für mich! Zukünftig wird es noch ein Travelbook geben, indem ich meine letzten beiden Reisen, die mich in den Westen der USA führten, fotografisch zusammenfasse. Dies ist jedoch ein längerfristiger Projekt, da ich auch heute noch lange nicht alle Fotos gesichtet habe.

2. Wie regelmäßig schreibst du Blogeinträge? Stresst dich der Gedanke manchmal, dass du mal wieder etwas veröffentlichen solltest?

Ich versuche mindestens zweimal in der Woche zu bloggen. Das hat bisher auch immer gut geklappt. Und wenn ich aus beruflichen Gründen mal weniger Zeit haben sollte, dann lasse ich mich von den vielen anderen Blogs im WWW inspirieren. Stressen lasse ich mich deshalb noch lange nicht. Ich sehe das bloggen mehr als eine Art „Meditation“. Denn ich kann mich mit Dingen beschäftigen, die ich liebe: der Fotografie und dem Reisen. Und wenn mich auf diesem Weg noch Andere (Familie, Freunde, Blog-Community) begleiten, dann ist das doch wunderbar!

3. Lässt du dir manchmal von Freunden oder Familie bei deinem Blog helfen? Wenn ja, inwiefern?

Helfen lasse ich mir dadurch, dass mich vor allem meine Familie zu neuen Projekten inspiriert. So entstehen auch die meisten Reiseideen.

4. Bloggst du “nur” oder ließt du auch andere Blogs?

Natürlich lese ich auch gern andere Blogs zu Themen, die mich interessieren. Neben dem Fotografieren und Reisen interessiere ich mich vor allem für Food-Blogs jeglicher Art. Ob Rezepte mit oder ohne Fleisch oder auch mal komplett vegan.

5. Hast du eine/n Lieblingsblogger/in?

Da ich noch nicht so lange aktiv in der Bloggerszene unterwegs bin, habe ich noch keinen bestimmten „Lieblingsblogger“ im Auge. In der kurzen Zeit habe ich aber schon den ein oder anderen Blog gefunden, wo ich mich beim Lesen des „aktuellen“ Beitrags schon auf den „neuen“ Beitrag freue (siehe Nominiertenliste! ;-)).

6. Siehst du dich selbst als ‘richtigen Blogger’ oder eher Gelegenheitsschreiberling?

Ich denke nicht, dass ich mich als „richtigen Blogger“ bezeichnen möchte/kann. Schließlich ist das Bloggen für mich nur eine Leidenschaft und kein Beruf!

7. Wie hast du zu deinem Thema gefunden? Durch dein Hobby oder gab es andere Inspirationsquellen?

Meine Urlaubsfotos waren für mich DER wesentliche Grund für diesen Blog. Ich fand es einfach zu schade, dass die Foto’s nach jeder Reise nur als „digitaler Müll“ auf der Festplatte herumlagen. Und so ein Blog ist doch dafür die ideale Plattform.

8. Ist dir die kreative Seite deines Blogs wichtig?

Auf jeden Fall! Ich weiß zwar nicht, ob ich dabei wirklich sonderlich kreativ bin. Aber ich gebe mir zumindest Mühe.

9. Bloggst du nur zum Spaß oder verfolgst du noch andere Ziele?

Ich blogge tatsächlich nur aus Spaß an der Freude!

10. Beschäftigst du dich auch außerhalb des Internets mit dem Schreiben?

Nein. Überhaupt nicht. Und ehrlich gesagt, ist/war das Schreiben bisher auch überhaupt nicht mein Steckenpferd. Aber vielleicht entdecke ich ja noch ungeahnte Talente in mir! ;-)

11. Was würdest du anderen Bloggern als Tipp mit auf den Weg geben?

Bleibt dran und habt Spaß dabei! Das habe ich mir zumindest für die kommenden Monate vorgenommen.


Meine Nominierungen gehen an:

Alex mit seinem Blog „Abenteuer Wildnis“

Ulf mit seinem Blog „docugraphy“

Oliver mit seinem Blog „Flatline – nach dem Herzinfarkt geht’s weiter“

Kuhnograph Photography

Vanessa mit ihrem Blog „Kroko615’s Life“

Conny mit ihrem Blog „lichtbildwerkerin.com“

Christina mit ihrem Blog „Episoden.Film“

Jörg mit seinem Blog „Dosenkunst – Graffiti im Rhein-Main-Gebiet“ 

Benny mit seinem Blog „Berlinographics“

 

Und hier sind die 11 Fragen für euch:

1. Seit wann bloggst du und warum? Und wie ist der Name deines Blogs entstanden?

2. Wie bist du zur Fotografie gekommen? Und hast du auch beruflich Berührungspunkte mit der Fotografie?

3. Veröffentlichst du deine Beiträge/Foto’s ausschließlich online? Oder nutzt du auch andere Wege der Publikation, z. B. Ausstellungen, Bücher/Bildbände, etc?

4. Wenn du dir einen Ort auf der Welt zum Leben aussuchen könntest: Wohin würdest du gehen?

5. Hat dich die Fotografie in deinem Lebensweg beeinflusst? Und wenn ja, inwiefern?

6. Digital oder Analog?

7. Photoshop oder Lightroom?

8. In welcher Jahreszeit fotografierst du am liebsten und warum?

9. Gibt es einen Beitrag auf deinem Blog, der für dich eine besondere Bedeutung hat oder dir besonders gut gefällt?

10. Hast du ein bestimmtes Reiseziel, an dem du unbedingt mal fotografieren möchtest?

11. Wohin geht deine nächste Reise?

Advertisements

12 Comments on “Liebster Award – Discover new Blogs!

  1. Pingback: [Award] Liebster Award – Discover new Blogs! | kroko615s life

  2. Hallo Katja,
    nach einigen inneren Widerständen habe ich deine 11 Fragen beantwortet. Es ist am Ende mehr Text geworden, als ich vermutet habe. Hoffentlich langweilt es meine … eher Seher als Leser nicht. Auf weitere Nominierung habe ich allerdings verzichtet, ich hoffe du verzeihst mir. Und, beim Schreiben selbst ist die Freude gekommen, deshalb nochmal vielen Dank für die Nominierung (https://dosenkunst.wordpress.com/2014/12/30/11-fragen-ein-award-und-ein-paar-gedanken-zu-mir-selbst/).

    Gefällt mir

    • Hallo Jörg, ich freue mich, dass du dich doch überwinden konntest, meine recht „persönlichen“ Fragen zu beantworten. Ich freue mich auch deswegen, weil ich dadurch die Gelegenheit bekam, dich – wenn auch nur in der digitalen Welt – etwas besser kennenzulernen. Und mit dieser Meinung bin ich sicherlich nicht allein! Ich haben deinen Beitrag gern gelesen. Deine ersten dokumentierten Gehversuche in der Welt der Fotografie: faszinierend! Mit der Analogfotografie hatte ich leider kaum noch Berührungspunkte. Deine Bildkompositionen waren aber schon damals überzeugend und zeigen, dass fotografisches Talent definitiv vorhanden war ;-) PS: Ich hoffe, ich höre/lese nochmal was von deinen beiden Herzensprojekten (Bildband, Ausstellung). Würde mich freuen!

      Gefällt 1 Person

      • Wenn es neue Infos bezüglich Bildband oder Ausstellung gibt, werde ich sicherlich berichten. Meine ersten Fotografie-Gehversuche begleiten mich schon mein ganzes Leben, die Bilder sind in meinem Alte-Bilder-Kasten ganz vorne. Für die 11 Fragen habe ich sie in die digitale Welt überführt. War seltsam.

        Gefällt mir

  3. Pingback: 11 Fragen, ein Award und ein paar Gedanken zu mir selbst | Dosenkunst – Graffiti im Rhein-Main-Gebiet

  4. Pingback: Pabuca: Things I like & 11 Antworten mehr! | episoden.film

  5. danke für die nominierung und für die schönen fragen, cih freu mich schon aufs beantworten! es könnte allerdings ein bisschen dauern, muss erst schauen, wann ich dazukomme und es reinpasst. ich hab es aber gespeichert und in den entwürfen wird nix vergessen :)

    Gefällt mir

  6. Oh, danke für die Nominierung, ich freue mich tierisch darüber. In den nächsten Tagen werde ich das auf jeden Fall unterbringen :)

    Gefällt mir

    • Hey Benny, nicht schlimm ;-) Im Prinzip geht es darum den Blog anderer bekannter zu machen, indem man selber „Werbung“ auf dem eigenen Bog betreibt. So habe ich z. B. Felefries Blog in meinem Post erwähnt. Ich denke, dass es auch eine gute Möglichkeit ist, die Blogger besser kennen zu lernen. Ob es ein offizielles Ranking gibt? Keine Ahnung. Ich glaub nicht. Ansonsten sind die Spielregeln recht einfach: Die gestellten Fragen in einem Beitrag auf deinem Blog beantworten. 11 neue Fragen ausdenken. Und max. 11 weitere Blogger nominieren. Wenn du Lust hast, mach mit. Ist aber natürlich kein Muss! ;-)

      Gefällt mir

Kommentare?! Gern, immer her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: