Zwischenwelt.

Der Winter liegt in den letzten Zügen und die winzigen Eiskristalle vom Nachtfrost lassen die Blüten in der Morgensonne erstrahlen. Doch bald ist der Winterschlaf vorbei! Der Frühling steht schon in den Startlöchern! Und damit beginnt sie wieder: Die schöne Zeit, in der alles wieder seinen Anfang nimmt. Als gäbe es eine innere Uhr, erwacht die Natur dann wieder in ihren schönsten Farben. Frühling, ich warte nur auf dich!


Pentax K5; Pentax SMC-D FA 100mm / f2,8 WR

Advertisements

17 Comments on “Zwischenwelt.

  1. Wow. Das erste Beeren-Foto ist so toll mit der Vignette und den kräftigen Farben, es leuchtet richtig.
    Das Titelbild hat ein klasse Bokeh mit Vordergrund und die letzten leuchten so richtig schön!
    Ich bekomme solche Bilder nie so scharf hin :D toll!

    Gefällt mir

  2. Das sind ganz wundervolle Bilder! Lichtblicke im Wintergrau. Die Samenstände der Herbstanemonen hab ich auch im Garten – gefallen mir jedes Jahr wieder :)

    Gefällt mir

  3. Sehr schön! Da haben wir etwas gemeinsam mit der Freude auf den Frühling. Ich bin auch froh wenn das trübe Wetter vorbei ist und man mit lockeren Klamotten mal wieder vor die Hütte hann.

    Gruss & immer gutes Licht. Oliver K. – fotOKo

    Gefällt 1 Person

  4. Ich kann mir nicht entscheiden welches Foto ich am allerliebsten mag – es sind alles sehr schöne Bilder mit sehr schönen Farben und sehr schöne Perspektive und Details <3. Lieben Gruss – sonja

    Gefällt mir

  5. ich liebe diese bilder! vor allem die hagebutten, die eiskristalle und die blätter im gegenlicht. naja. eigentlich alles daran ist wunderschön!

    Gefällt mir

  6. Herrlich, die Bilder zeigen mir dann doch wieder, man muss nur Geduld haben (und Auge) dann lohnt sich der Winter immer noch bzgl dem fotografieren… Absolute Favoriten: die „weißen Wolldingerpflanzen“….

    Gefällt mir

    • Da gebe ich dir voll und ganz Recht. Meist macht der Zufall die besten Bilder. So auch bei mir. Eigentlich wollte ich laufen gehen, aber dank einer Fußverletzung musste ich auf halber Strecke wieder umdrehen. Auf dem Nachhauseweg habe ich dann diese kleine Wiese entdeckt, die noch mit Raureif bedeckt war und so schön in der tief-stehenden Sonne glitzerte. So habe ich ganz schnell meinen Plan geändert. Bin nach Haus, Kameraausrüstung geschnappt und los. Die Ergebnisse siehst du hier. Tja, manchmal hat es doch was gutes für sich, wenn etwas unerwartet dazwischen kommt.

      Gefällt mir

Kommentare?! Gern, immer her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: